Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fabian Schär erzielt in der spanischen Primera Division sein erstes Tor. Trotzdem verliert der Schweizer Internationale mit Deportivo La Coruña das Kellerduell bei Schlusslicht Malaga mit 2:3.

52 Minuten waren in Malaga gespielt, als Schär nach einem schnell vorgetragenen Konter im Stile eines Stürmers zum 2:1 für La Coruña traf. Für den 25-jährigen Innenverteidiger war es seit seinem Wechsel im Sommer von Hoffenheim in die spanische Liga das erste Saisontor.

Genützt hat es seinem Team allerdings wenig. La Coruña kassierte in der letzten halben Stunde noch zwei Gegentore und verlor die Partie 2:3. Als 16. beträgt La Coruñas Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nur vier Punkte. Malaga löste sich dank dem zweiten Saisonsieg vom Tabellenende und ist neu Drittletzter.

Valencias Siegesserie

An der Spitze fordern nicht Madrids Giganten Real und Atlético fordern den topklassierten FC Barcelona heraus, sondern der ungeschlagene Valencia CF. Die vergleichsweise bescheiden bestückte Equipe setzt die Katalanen weiterhin unter Druck.

Gegen Espanyol Barcelona (2:0) verlängerte der Barça-Verfolger die Serie makelloser Auftritte auf acht Runden. Seit den drei Unentschieden zu Beginn der Saison ist Valencia kaum mehr zu stoppen und hat derzeit sechs Punkte mehr vorzuweisen als der schlingernde Meister Real Madrid.

Die Stars des Tabellenzweiten sind Serie-A-Leihgaben wie beispielsweise der italienische Nationalspieler und neunfache Saisontorschütze Simone Zaza (Juventus) oder der französische U20-Weltmeister Geoffrey Kondogbia (Inter Mailand).

In jüngerer Vergangenheit fiel der vom in Singapur stationierten Milliardär Peter Slim kontrollierte Verein vor allem durch ein unzureichendes Trainer-Casting auf. Erst nach sechs Rochaden seit November 2015 kam Valencia zur Ruhe.

Der Spanier Marcelino, im letzten Sommer verpflichtet, hat den Mittelfeldklub im Rekordtempo in ein Spitzenteam umgeformt. Der 52-Jährige mit dem feinen taktischen Gespür setzt seinen persönlichen Aufwärtstrend nach drei wirtschaftlich und sportlich erfolgreichen Saisons mit Villarreal fort.

Kurztelegramme

Malaga - La Coruña 3:2 (1:1). - 24'563 Zuschauer. - Tore: 15. Rosales 1:0. 23. Perez 1:1. 52. Schär 1:2. 63. Castro 2:2. 84. Baston 3:2. - Bemerkungen: La Coruña mit Schär.

Espanyol Barcelona - Valencia 0:2 (0:0). - 25'529 Zuschauer. - Tore: 67. Kondogbia 0:1. 83. Santi Mina 0:2.

12. Runde. Weitere Resultate: Las Palmas - Levante 0:2. Athletic Bilbao - Villarreal 1:1. - Rangliste: 1. FC Barcelona 12/34 (33:4). 2. Valencia 12/30 (32:11). 3. Real Madrid 12/24 (22:9). 4. Atlético Madrid 12/24 (16:6). 5. FC Sevilla 12/22 (14:12). 6. Villarreal 12/21 (19:12). 7. San Sebastian 12/18 (25:22). 8. Betis Sevilla 11/17 (21:20). 9. Leganes 12/17 (9:11). 10. Getafe 12/16 (19:14). 11. Girona 12/16 (14:17). 12. Levante 12/15 (14:15). 13. Celta Vigo 12/14 (23:19). 14. Espanyol Barcelona 12/13 (9:15). 15. Athletic Bilbao 12/12 (12:16). 16. Deportivo La Coruña 12/11 (15:23). 17. Eibar 11/8 (6:25). 18. Malaga 12/7 (9:25). 19. Alaves 12/6 (6:20). 20. Las Palmas 12/6 (8:30).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS