Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei seinem Debüt für Deportivo La Coruña darf Fabian Schär gegen Real Madrid von Beginn weg ran. Gegen die "Königlichen" unterliegen die Galicier 0:3.

Auch ohne den gesperrten Cristiano Ronaldo zeigte Real Madrid einen starken Saison-Auftakt. In der 20. Minute liess Depor-Goalie Ruben einen Schuss von Luka Modric nach vorne abprallen. Schär versuchte noch, den Abpraller wegzuspielen, kam aber zu spät und konnte das 1:0 durch Gareth Bale nicht mehr verhindern. Casemiro sorgte in der 27. Minute für das 2:0. Beim 3:0 durch Toni Kroos (63.) lenkte Schär den Ball noch leicht ab.

Schär stand in der 53. Minute im Mittelpunkt, als er von Sergio Ramos einen Schlag ins Gesicht erhielt. Für diese klare Tätlichkeit erhielt Ramos nur eine Verwarnung - genauso wie der Schweizer Verteidiger. Ramos musste in der Nachspielzeit den Platz nach seiner zweiten Verwarnung aber trotzdem noch vorzeitig verlassen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS