Alle News in Kürze

Der FC Schaffhausen gab in seinem zweiten Heimspiel im neuen Stadion den sicher geglaubten zweiten Sieg leichtfertig aus der Hand.

Gegen Le Mont musste sich das Team von Murat Yakin in der 24. Challenge-League-Runde nach 2:0-Führung bis zur 82. Minute mit einem 2:2 begnügen. Die unter Yakin personell und spielerisch klar verbesserten Schaffhauser, die als Tabellenletzte überwintert hatten, schienen das Geschehen nach Treffern von Granit Lekaj (26. Minute) und Gjelbrim Taipi (69.) fast nach Belieben zu kontrollieren, ehe es zum Bruch kam.

Le Monts Ridge Mobulu dribbelte sich in der 82. Minute in den Schaffhauser Strafraum und traf mit einem Schuss unter die Latte. Sechs Minuten später führte ein Eigentor von Taipi zum Ausgleich. Die Schaffhauser verpassten es damit, bis auf zwei Punkte zum fünftplatzierten Gegner aufzuschliessen. Der Vorsprung auf das Schlusslicht Winterthur, das am Sonntag Xamax empfängt, beträgt drei Punkte.

Der FC Wohlen gelangte nach fünf Pleiten wieder einmal zu einem Punktgewinn. Seine Lage im Abstiegskampf bleibt aber prekär. Im Kellerduell bei Chiasso erreichten die Aargauer ein glückliches 0:0, das nicht allzu viel Gutes für die kommenden Aufgaben verheisst. Das Schussverhältnis von 5:20 verdeutlichte die Unterlegenheit des einen Punkt vor den Tessinern liegenden Tabellenachten.

Resultate und Tabelle:

Chiasso - Wohlen 0:0. - 680 Zuschauer. - SR Tschudi.

Schaffhausen - Le Mont 2:2 (1:0). - 1896 Zuschauer. - SR Ovcharov. - Tore: 26. Lekaj 1:0. 70. Taipi 2:0. 82. Mobulu 2:1. 88. Taipi (Eigentor) 2:2. - Bemerkung: 17. Freistoss von Taipi (Schaffhausen) an den Innenpfosten.

1. Zürich 23/58 (59:14). 2. Neuchâtel Xamax FCS 23/46 (41:24). 3. Servette 23/40 (37:32). 4. Aarau 23/36 (39:38). 5. Le Mont 24/29 (20:28). 6. Wil 23/27 (25:30). 7. Schaffhausen 24/24 (34:46). 8. Wohlen 24/23 (26:44). 9. Chiasso 24/22 (26:35). 10. Winterthur 23/21 (22:38).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze