Alle News in Kürze

Im letzten Spiel der 30. Runde setzt sich Schaffhausen im Duell zweier formstarker Teams gegen Servette 2:1 durch. Das Team von Murat Yakin kommt in der Rückrunde zum achten Sieg im zwölften Spiel.

Letztlich erwies sich der Schaffhauser Doppelschlag kurz vor der Pause als entscheidend. Zunächst hatte Shkelqim Demhasaj die Gastgeber, die den Genfern in der ersten halben Stunde unterlegen waren, mit seinem zwölften Saisontreffer in Führung gebracht (39.). Nur vier Minuten später erhöhte Danilo Del Toro auf 2:0. Der 19-Jährige gelangte in seinem sechsten Einsatz in der Challenge League zum ersten Treffer.

In der zweiten Halbzeit kamen die Servettiens durch Anthony Sauthier nur noch zum 1:2-Anschlusstreffer (76.). In der 86. Minute sah der Genfer Boris Cespedes nach einem Foul die Gelb-Rote Karte.

Die Schaffhauser festigten mit dem Heimsieg den 4. Rang in der Rangliste weiter. Mit nun 39 Punkten liegen sie drei Zähler vor Verfolger Aarau. Trotz des guten Laufs unter Trainer Yakin bestehen nach vorne allerdings kaum mehr Aussichten. Das drittklassierte Servette besitzt sechs Runden vor Meisterschaftsende immer noch zwölf Punkte Vorsprung. Die Genfer, nach zuvor acht Siegen und zwei Unentschieden in der Rückrunde, kassierten am Montag die zweite Niederlage hintereinander.

Schaffhausen - Servette 2:1 (2:0)

1736 Zuschauer. - SR Superczynski. - Tore: 39. Demhasaj 1:0. 43. Del Toro 2:0. 75. Sauthier 2:1. - Bemerkung: 19. Pfostenschuss Delley (Servette). 86. Gelb-Rote Karte gegen Boris Cespedes (Servette).

Rangliste: 1. Zürich 29/72 (74:23). 2. Neuchâtel Xamax FCS 30/63 (54:29). 3. Servette 30/51 (48:39). 4. Schaffhausen 30/39 (48:51). 5. Aarau 29/36 (46:54). 6. Winterthur 30/35 (38:49). 7. Wohlen 30/30 (36:51). 8. Le Mont 30/30 (24:42). 9. Chiasso 30/29 (34:48). 10. Wil 30/28 (30:46).

SDA-ATS

 Alle News in Kürze