Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Heute Abend steht in den Halbfinals des Schweizer Cup das Zürcher Derby auf dem Programm. Voraussichtlich werden über 20'000 Zuschauer den Cup-Schlager um 19 Uhr im Letzigrund verfolgen.
Nach acht Jahren wird wieder ein Zürcher Klub den Schweizer Cupfinal erreichen. Die Frage, die sich heute im 232. Derby stellt: Schaffen es erstmals seit 2004 wieder die Grasshoppers, oder schafft es erstmals seit 2005 der FCZ?
Für die Grasshoppers spricht vor dem 13. Cupduell mit dem Erzrivalen seit 1925 und dem vierten auf Stufe Halbfinal die Derby-Bilanz seit Saisonstart. Alle drei stadtinternen Begegnungen 2012/13 gewann GC, im Cup verloren die "Hoppers" letztmals im Achtelfinal 1969/70 gegen den FCZ. Darauf ausruhen mag sich im GC/Campus in Niederhasli freilich keiner. "Erinnerungen bringen nichts", sagte Trainer Uli Forte. Diese Aussage bezog sich auch auf den verrückten Halbfinal vom 3. März 2004, als der FCZ bis zur 82. Minute 5:2 führte und bis zum Ende der Verlängerung noch vier Tore kassierte.
Die beiden Coaches äusserten sich knapp 30 Stunden vor dem vierten Aufeinandertreffen der Saison praktisch deckungsgleich. Da wie dort hiess es, die "heissen Spieler" müssten die Nerven bewahren. Beide Trainer sprachen davon, dass ihre Akteure "über die eigenen Grenzen gehen müssen", beide erwarten eine "enge, kampfbetonte Partie", wollen "absolute Entschlossenheit" sehen. Meier, der Cupsieger mit GC von 1990, glaubt, dass die emotionale Intelligenz entscheiden wird.
Für den FCZ, der in der Rückrunde die Punktebilanz fast verdoppelt hat (16 in 9 Runden) hat die Partie im Hinblick auf die kommende Saison die mutmasslich grössere Bedeutung. Meier hat bei der Amtsübernahme im Dezember 2012 klare Ziele formuliert: Ligaerhalt und Einzug in den Cupfinal. Der erstmalige Vorstoss in die Endausmarchung seit dem letzten Cupsieg vor acht Jahren wäre wohl gleichbedeutend mit der Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League, sollte auch Basel gegen den Final erreichen.
Schweizer Cup. 1. Halbfinal (19.00 Uhr; live SRF 2): FC Zürich - Grasshoppers.
Voraussichtliche Aufstellungen: Zürich: Da Costa; Philippe Koch, Béda, Raphael Koch, Benito; Gajic, Buff; Schönbächler, Drmic, Chermiti; Gavranovic.
Grasshoppers: Bürki; Lang, Vilotic, Grichting, Pavlovic; Salatic; Hajrovic, Toko, Abrashi, Zuber; Ngamukol.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS