Schweizer Grenzwächter haben in einem Linienbus in Basel einen Fleischschmuggel aufgedeckt: Eine in Basel wohnhafte Spanierin wurde mit 70,5 Kilo Schweinefleisch und Geflügel erwischt.

Zudem hatte sie 24 Liter Speiseöl bei sich, wie die Grenzwache in Basel am Donnerstag mitteilte. Verstaut hatte die 27-jährige die Schmuggelware in zwei Einkaufstrolleys und zwei Einkaufstaschen. Sie flog auf, als die Grenzwächter letzte Woche einen deutschen Linienbus kontrollierten, der zwischen Weil am Rhein und Basel verkehrt.

Die Frau muss mit einer saftigen Busse rechnen. Mit dem Fall befasst sich nun auch die Zollfahndung der Zollkreisdirektion Basel.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.