Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schneesturm verursacht in USA erneut Verkehrschaos und Flugausfälle

Ein weiterer Wintersturm mit Schnee hat in Teilen der Vereinigten Staaten zu einem Verkehrschaos geführt. Die Unwetter-Schneise zog sich im Süden von Dallas bis Kentucky; im Nordosten waren die Neu-England-Staaten betroffen.

Auch in New York und Washington fiel Schnee, wie der Nationale Wetterdienst mitteilte. In Kentucky blieben nahe der Ortschaft Elizabethtown Hunderte Autofahrer stundenlang in den weissen Massen stecken, wie der Sender CNN berichtete. Dort waren in einem Zeitraum von 15 Stunden rund 50 Zentimeter Neuschnee gefallen.

Wegen des winterlichen Wetters wurden am Donnerstag mehr als 4800 Flüge gestrichen, es gab rund 4000 Verspätungen, berichtete die Zeitung "USA Today". Für Freitag sind demnach vorsorglich 350 Flüge gestrichen worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.