Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei den Schimpansen im Zoo Basel hat es zum zweiten Mal in diesem Jahr Nachwuchs gegeben: Die 21-jährige Kitoko hat Ende August einen Buben zur Welt gebracht. Mit dem Neugeborenen umfasst die Schimpansengruppe im Zolli nun zwölf Tiere.

Zur Welt gekommen ist das Schimpansenbaby am 28. August um zwölf Uhr mittags. Tierpfleger konnten die Geburt beobachten, wie der Zoo am Mittwoch mitteilte. Das sei ein seltenes Glück, weil Schimpansen normalerweise nachts gebären, heisst es im Communiqué.

Vater des kleinen Laini ist mit grösster Wahrscheinlichkeit der elfjährige Kume. Er war wie Kitoko im September 2013 aus Deutschland nach Basel gekommen war, um bei den Zolli-Schimpansen für eine Blutauffrischung zu sorgen.

Kume dürfte auch Vater von Lazima sein, die in der Nacht auf den 29. Juli auf die Welt gekommen war. In beiden Fällen soll dereinst ein Vaterschaftstest die Vermutung bestätigen, wie es im Zoo auf Anfrage hiess.

Zum ersten Mal Mutter

Für Kitoko ist Laini das erste Jungtier. Ihre Aufgaben als Mutter meistere sie jedoch so routiniert, als habe sie viel Erfahrung, heisst es einer Mitteilung.

Die 34-jährige Benga hatte dagegen mit Lazima bereits ihr sechstes Kind zur Welt gebracht. Zuvor hatte es im Zolli während fünf Jahren keinen Nachwuchs bei den Schimpansen gegeben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS