Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Einen Schutzengel hat am Freitagmittag in Obfelden ZH ein vierjähriges Mädchen gehabt: Es geriet unter ein Auto, wurde mitgeschleift - und krabbelte danach unter dem Wagen hervor.

Das kleine Mädchen und seine Mutter wollten auf einem Fussgängerstreifen die Dorfstrasse überqueren. Ein 77-jähriger Autolenker hatte angehalten, um die beiden durchzulassen. Eine nachfolgende 26-jährige Lenkerin aber krachte in das stehende Auto und schob dieses nach vorne.

Das Fahrzeug des Rentners erfasste das Kind. Dieses geriet darunter und wurde rund 18 Meter weit mitgeschleift, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Als der Wagen zum Stillstand kam, krabbelte die Kleine darunter hervor.

Das Kind sei immer ansprechbar gewesen, heisst es in der Mitteilung. Für genauere Untersuchungen wurde es per Rega-Helikopter ins Spital geflogen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS