Navigation

Schweinfurt zeigt umfassende Gunter-Sachs-Ausstellung

Dem Lebemann, Fotografen und Kunstsammler Gunter Sachs widmet die Kunsthalle im deutschen Schweinfurt eine umfassende Ausstellung. Sachs starb 2011 in Gstaad. (Archivbild) KEYSTONE/EPA/WALTRAUD GRUBITZSCH sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 15. März 2019 - 12:49 publiziert
(Keystone-SDA)

Gunter Sachs war nicht nur begehrtes Objekt der Paparazzi, er fotografierte auch selbst und sammelte Kunst. Die Kunsthalle Schweinfurt stellt ab Freitag etwa 170 mit Sachs verbundene Werke aus.

Nach eigenen Angaben soll sich darunter Sachs' eigene Fotosammlung befinden. Zu ihr zählen Bilder von bekannten Künstlern wie Richard Avedon und Andy Warhol. Die Schau zeigt zudem Gemälde aus Sachs' Sammlung und von ihm gedrehte Filme.

Der 2011 in Gstaad verstorbene Unternehmer und Lebemann Sachs hatte familiäre Wurzeln in Schweinfurt. Bereits 2013 widmete die Kunsthalle ihm eine Ausstellung. Mit 65'000 Besuchern sei es die erfolgreichste Schau in der inzwischen zehnjährigen Geschichte des Hauses gewesen.

Die neue Ausstellung wurde zusammen von der Kunsthalle und dem Institut für Kulturaustausch in Tübingen kuratiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.