Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Das Schweizer Nationalteam trägt sein letztes WM-Qualifikationsspiel am 15. Oktober gegen Slowenien bereits um 20 Uhr aus. Damit startet das Spiel eine halbe Stunde früher als angedacht.
Der Anpfiff im Stade de Suisse war ursprünglich auf 20.30 Uhr geplant. Zur Planänderung kommt es nun, weil dies die FIFA verlangt. Der Weltverband sieht am letzten Spieltag für alle betroffenen Partien jener Pools, in denen die Sieger und Zweitklassierten noch nicht feststehen, einen einheitlichen Matchbeginn vor. Deshalb wird auch das Spiel Norwegen - Island in Oslo um 20 Uhr starten.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS