Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweiz ist im UEFA-Ranking zur Winterpause der diesjährigen Europacup-Saison im 11. Rang klassiert. Damit winkt dem Meister der Saison 2015/16 ein direkter Startplatz für die CL-Gruppenphase.

Seit vergangenem Sommer machte die Schweiz in der UEFA-Fünfjahresverwertung, die für die Vergabe der Startplätze in den Europacup-Wettbewerben massgebend ist, zwei Positionen gut. Die Türkei und Griechenland wurden vor Beginn der K.o.-Phase im Februar überholt. Ist die Schweiz nach Beendigung dieser Saison mindestens im 12. Rang klassiert, ist ihr ein fixer Startplatz in der Gruppenphase der übernächsten Champions-League-Saison (2016/17) sicher.

Derzeit beträgt der Vorsprung der Super League gegenüber der im 13. Rang klassierten griechischen Liga 2,475 Punkte. Da die Schweiz dank Basel und den Young Boys noch mit zwei Klubs in der K.o.-Phase vertreten ist, das ebenfalls mit fünf Vertretern gestartete Griechenland derweil nur noch mit Olympiakos Piräus (in der Europa League), gilt die direkte Zulassung des Schweizer Meisters 2016 zur Gruppenphase der Königsklasse im übernächsten Spätsommer praktisch als sicher. Damit in der nächsten Champions-League-Saison der Schweizer Champion 2015 einen direkten Startplatz in der Gruppenphase erhält, muss sich heuer sowohl der Gewinner der Champions League als auch jener der Europa League über die heimische Meisterschaft für die Königsklasse qualifizieren.

Die erfolgreichste Liga des ersten Halbjahres der laufenden Europacup-Saison war die spanische Primera Division (12,785 Zähler) vor der deutschen Bundesliga (12,714) und der englischen Premier League (11,714). Die Schweiz belegt in dieser Wertung mit 6,700 Punkten den 10. Platz. 42 Prozent der Schweizer Zähler gingen dabei auf das Konto des Champions-League-Achtelfinalisten FC Basel.

UEFA-Fünfjahreswertung: 1. Spanien 92,570. 2. England 78,534. 3. Deutschland 76,272. 4. Italien 62,343. 5. Portugal 60,215. 6. Frankreich 50,916. 7. Russland 48,498. 8. Ukraine 41,666. 9. Holland 39,812. 10. Belgien 35,000. 11. Schweiz 34,175. 12. Türkei 32,200. 13. Griechenland 31,700.

UEFA-Klub-Ranking: 1. Real Madrid 162,514. 2. FC Barcelona 148,514. 3. Bayern München 145,254. 4. Chelsea 139,706. 5. Benfica Lissabon 118,043. 6. Atletico Madrid 115,514. 7. Schalke 04 109,254. 8. Arsenal 107,706. 9. FC Porto 105,043. 10. Manchester United 102,706. 11. Borussia Dortmund 99,254. 12. Valencia 98,514. 13. Paris St-Germain 97,183. 14. Manchester City 86,706. 15. Bayer Leverkusen 85,254. 16. Schachtjor Donezk 84,333. 17. FC Basel 83,835. Ferner: 65. Young Boys 31,335. 113. FC Zürich 16,835.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS