Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ottawa/Bern - Die Schweiz und Kanada verhandeln über ein neues Doppelbesteuerungsabkommen. Das bestehende datiert aus dem Jahr 1997. Als Verhandlungsbeginn gab das kanadische Finanzministerium die Woche ab 8. Februar an - in Bern. Ottawa interessiert sich unter anderem für die Namen kanadischer UBS-Kunden.
Laut dem kanadischen Minister für Steuern, Jean-Pierre Blackburn, stehen auf der bei der Genfer Privatbank HSBC gestohlenen Liste von rund 3000 Steuerflüchtlingen, die in den Besitz der französischen Regierung gelangt ist, auch Kanadier.
Blackburn traf nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP in der vergangenen Woche Amtskollegen in Frankreich, Grossbritannien und Deutschland im Bestreben, die Steuerflucht einzudämmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS