Navigation

Schweizer Börse schliesst leicht fester

Dieser Inhalt wurde am 11. Mai 2010 - 18:11 publiziert
(Keystone-SDA)

Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt hat nach Kursverlusten über weite Strecken im Plus geschlossen. Insgesamt habe der Markt nach dem starken Anstieg vom Montag als Reaktion auf die Rettungsaktion für den angeschlagenen Euro eine "Verschnaufpause" eingelegt, so Marktbeobachter.
An der Börse habe zudem die Skepsis zugenommen, ob die Rettungsaktion der Euro-Staaten den Märkten längerfristig Auftrieb zu geben vermag.
Das Blue Chips Barometer SMI schloss auf 6'509,00 Punkten um 0,42 Prozent höher. Der breite Swiss Performance Index (SPI) stieg um 0,39 Prozent auf 5'742,89 Zähler.
Die prozentual grössten Avancen erzielten Nestlé (+2,2 Prozent). Die weiteren Indexschwergewichte Roche (+0,4 Prozent) notierten leicht fester, während Novartis (-0,5 Prozent) verloren.
Die deutlichsten Abgaben verzeichneten Nobel Biocare (-2,1 Prozent). Nobel Biocare sei im Zuge einer Road-Show in Paris etwas unter Druck geraten. Die Firmenleitung habe sich weiterhin sehr vorsichtig für die Zukunft geäussert, hiess es im Handel.
Gewinne erzielten hingegen die Luxusgüterwerte Swatch (+1,4 Prozent) und Richemont (+1,3 Prozent). Swatch hatte eine Zusammenlegung von Tochtergesellschaften zur Vereinfachung der Konzernstruktur angekündigt.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?