Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Reiten - Dank Janika Sprunger darf die Schweizer Springreiter-Equipe den Nationenpreis-Final von Ende September in Barcelona planen.
Die Baselbieterin kam im Nationenpreis am CSIO Rotterdam mit Palloubet d'Halong zweimal fehlerfrei über sämtliche Klippen. Mit total 22 Punkten und einem kleinen Absturz im zweiten Umgang kam die Schweiz im vierten Nations Cup der Europa Division I "nur" auf den fünften Platz. Sieger wurde das vom Weltverband FEI nach dem Rückzug in St. Gallen begnadigte Deutschland mit zwei Punkten. Dahinter klassierten sich die USA mit fünf und Frankreich mit neun Punkten. Nach der ersten Runde lag die Schweiz mit 5 Punkten noch auf dem dritten Zwischenrang.
In der Zwischenwertung der Qualifikation, für die nur vier Ergebnisse zählen, führt die Schweiz weiterhin mit nunmehr 250 Punkten vor Frankreich (157,67) und Irland (150,67). Diese beiden Teams haben aber wie Grossbritannien (143,67), Holland (130,5) und Aufsteiger Spanien (128) nur zwei Nationenpreise bestritten. Die Schweiz nahm nach ihren zweiten Plätzen in La Baule und St. Gallen am dritten Qualifikationsturnier teil.
Rotterdam. CSIO. Europa Division I. Nationenpreis (2 Runden): 1. Deutschland (Christian Ahlmann/Taloubet Z, 4+0, Hans-Dieter Dreher/Embassy, 1+9, Philipp Weishaupt/Monte Bellini, 0+0, Ludger Beerbaum/Chiara, 1+2) 4 (2+2). 2. USA (Lauren Hough/Quick Study, 8+1, Lucy Davis/Barron, 0+0, Laura Kraut/Cedric, 4+0, Beezie Madden/Cortes, 0+8) 5 (4+1). 3. Frankreich (Roger Yves Bost/Myrtille Paulois, 4+5, Simon Delestre/Bois Margot, 5+0, Aymeric De Ponnat/Armitages Boy, 1+0, Kevin Staut/Silvana, 0+4) 9 (5+4). 4. Grossbritannien 19 (11+8). 5. Schweiz (Pius Schwizer/Picsou du Chêne 9+9, Janika Sprunger/Palloubet d'Halong, 0+0, Alexandra Fricker/Paille, 4+8, Steve Guerdat/Nino des Buissonnets, 1+9) 22 (5+17). 6. Belgien 26 (7+19) und Holland 26 (12+14). 8. Spanien 33 (5+28).
Nations Cup. Zwischenstand (4/8): 1. Schweiz 250 Punkte (3 Teilnahmen). 2. Frankreich 157,67 (2). 3. Irland 150,67 (2). 4. Grossbritannien 143,67 (2). 5. Holland (2) 130,5. 6. Spanien (2) 128. 7. Ukraine (1) 100. 8. Deutschland 100 (2).
S/A (Weltranglisten-Springen, 150 cm): 1. Steve Guerdat (Sz), Carpalo, 0/59,64. 2. Philipp Weishaupt (De), Souvenir, 0/59,66. 3. Laura Renwick (Gb), Reine du May, 0/59,69. - Ferner: 14. Schwizer, La Cross, 0/65,75. 19. Janika Sprunger, Aris, 0/67,24. - Zweiphasenspringen: 1. Paul Estermann (Sz), Maloubet du Temple, 0/26,86, in 2. Phase.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS