Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ramsen SH - 15 junge Giftschlangen haben Schweizer Grenzwächter am Samstag bei Ramsen entdeckt. Ein Reisender aus Deutschland hatte versucht, die Greifschwanz-Lanzenottern ohne Einfuhrbewilligung in die Schweiz zu bringen.
Eine Patrouille der Grenzwache kontrollierte das Fahrzeug des Mannes gegen 15 Uhr in der Nähe eines unbesetzten Grenzübergangs, wie die Eidgenössische Zollverwaltung am Mittwoch mitteilte.
Bereits einige Stunden vorher hatte der Mann versucht, am Grenzübergang Thayngen SH einzureisen, war aber wegen fehlender Einfuhrbewilligung zurückgewiesen worden. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet. Er muss mit einer Busse von mehreren Hundert Franken rechnen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS