Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Polizei hat in Paris den Schweizer Islamprofessor Tariq Ramadan verhaftet. Ramadan wird vorgeworfen, zwei Frauen vergewaltigt zu haben.

KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

(sda-ats)

Der Schweizer Islamprofessor Tariq Ramadan, dem Vergewaltigungen vorgeworfen werden, ist in Paris verhaftet worden. Seit heute Mittwochmorgen werde Ramadan von der Polizei angehört.

Ramadan sei einem Aufgebot der Polizei gefolgt. Es sei eine vorsorgliche Untersuchung gegen ihn eingeleitet worden, wie es aus Justizkreisen hiess. Ramadan wird beschuldigt, zwei Frauen im Zeitraum 2009 bis 2012 vergewaltigt zu haben. Die Frauen hatten die Vorwürfe erstmals im letzten Oktober geäussert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS