Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer Internationale Josip Drmic (23) von Borussia Mönchengladbach wird die Bundesliga-Saison beim Hamburger SV beenden. Der HSV-Sportchef bestätigt das viermonatige Leihgeschäft.

In Hamburg trifft Drmic auf seinen Nationalteam-Kollegen Johan Djourou und auf Sportdirektor Peter Knäbel, der ihn als technischer Direktor beim SFV von der U17 bis in die A-Nationalmannschaft begleitete und schon vor Jahresfrist auf dem Radar hatte. Gegenüber der Nachrichtenagentur sda bestätigte Knäbel den Deal mit der Borussia: "Ein wichtiger Transfer, der unsere Torgefahr erhöhen wird."

Drmic hatte im vergangenen Sommer für rund 10 Millionen Euro von Bayer Leverkusen zu Borussia Mönchengladbach gewechselt. Zur Stammkraft hat er es nicht geschafft - auch unter Lucien Favre nicht. Nur viermal stand er in der Startformation. Das einzige Tor erzielte der unzufriedene Edel-Joker beim 3:3 gegen Hoffenheim.

Zwischen Ende September und Anfang November kam er während sechs Wochen überhaupt nicht zum Einsatz. In den beiden bisherigen Partien der Rückrunde spielte Drmic insgesamt nur fünf Minuten. Trainer André Schubert setzt konsequent auf Lars Stindl und Raffael.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS