Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer U21 kommt im 9. Spiel der EM-Qualifikation zum dritten Sieg. Die bereits gescheiterte Mannschaft von Mauro Lustrinelli schlägt den punktelosen Tabellenletzten Liechtenstein 3:0

Die Tore in Biel fielen allesamt erst in der letzten halben Stunde. Torschützen waren der Reihe nach Marvin Spielmann vom FC Thun, João de Oliveira von Lausanne und Verteidiger Eray Cömert vom FC Basel.

Im letzten Qualifikationsspiel trifft die Schweiz am Dienstag, 16. Oktober, auswärts auf Wales.

Schweiz - Liechtenstein 3:0 (0:0)

Biel. - SR Kosyk (UKR). - Tore: 63. Spielmann 1:0. 68. Oliveira 2:0. 79. Cömert 3:0.

Schweiz: Matic; Hefti, Cömert, van der Werff, Sidler (70. Garcia); Kutesa (60. Spielmann) , Bajrami, Aebischer, Oliveira (70. Guillemenot); Oberlin, Itten.

Liechtenstein: Ospelt; Lukas Graber (77. Salanovic), Seemann, Quaderer, Hofer, Noah Graber (85. Viret); Haas, Frick, Wolfinger; Kardesoglu (61. Unterrainer), Vogt.

Bemerkungen: Schweiz u.a. ohne Kobel, Ajeti, Edimilson Fernandes, Elvedi, Sow und Zakaria (alle beim A-Team). Verwarnungen: 42. Lukas Graber. 79. Seemann (beide Foul).

Rangliste: 1. Rumänien 8/18. 2. Bosnien-Herzegowina 9/18. 3. Portugal 8/16. 4. Schweiz* 9/10. 5. Wales* 8/10. 6. Liechtenstein* 8/0. - Letztes Spiel der Schweiz am Dienstag, 16. Oktober in Wales.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS