Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Einen Tag nach dem 21:19 setzt es für die Schweizer Handballer im zweiten Länderspiel gegen Katar eine Niederlage ab. Die SHV-Auswahl unterliegt in Doha 22:24.
In der ersten Partie hatten die Schweizer nach 20 Minuten 3:9 hinten gelegen, es gelang ihnen jedoch mit sieben Toren in Serie die prompte Reaktion. Auch im zweiten Spiel verschliefen die Gäste die Startphase und gerieten nach einem 4:3 (9.) mit 4:8 (18.) in Rückstand. In der 22. Minute stand es gar 5:11. Nach der Pause zeigten die Schweizer eine klare Leistungssteigerung. Bereits in der 46. Minute lagen sie erstmals nur noch mit einem Tor in Rückstand - wie auch beim 20:21 (54.) und 21:22 (57.).
Doch der Ausgleich wollte nicht fallen, weil sich die SHV-Auswahl viele unnötige Ballverluste leistete und gute Chancen vergab. Zum besten Werfer der SHV-Auswahl avancierte mit vier Treffern Marcel Hess, der aktuelle Topskorer in der NLA.

SDA-ATS