Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweizer Wirtschaft hat den Schwung der vergangenen Monate in den Juni mitgenommen. Das Konjunkturbarometer des ETH-Forschungsinstituts KOF zeigt einen Anstieg um 0,07 Punkte auf 1,16 Zähler. Dies unterstreiche die positiven Aussichten, schrieben die Experten am Freitag.

Das Wachstum verglichen zum Vorjahr dürfte positiv bleiben. Im März hatte der Stand bei 1,01 Zählern gelegen, im April bei 1,03 Zählern und im Mai bei 1,09 Zählern (revidierte Werte).

Positiv sei aber einzig die Dynamik in der Messgrösse "Exportdestination EU", heisst es weiter. In der Industrie zeigt die Entwicklung weder eine Aufwärts- noch eine Abwärtsbewegung, während sich der Konsum wie schon im Mai negativ entwickelt.

Die Aufwärtsbewegung im Baugewerbe ist im Mai zum Stoppen gekommen. Das Kreditgewerbe bewegt sich stabil.

Ende Dezember hatte das KOF Konjunkturbarometer noch bei 1,33 Punkten notiert. Daraufhin folgte im Zuge der neuen Probleme in der Eurozone - die gescheiterte Regierungsbildung in Italien sowie die Zypern-Krise - ein Rückgang auf 1,15 Zähler im Januar und auf 1,06 im Februar (revidierte Werte).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS