Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam der Frauen entscheidet das zweitletzte Vorbereitungsturnier auf die Olympischen Spiele im Februar in Pyeongchang für sich.

In Pribram in Tschechien gewann die Equipe von Trainerin Daniela Diaz beim 3:1 gegen die Gastgeberinnen auch ihr drittes Spiel.

Dominique Rüegg, Laura Benz und Alina Müller schossen dabei die Tore. Beim zwischenzeitlichen 1:1 kassierte Torhüterin Florence Schelling den einzigen Gegentreffer für die Schweiz an diesem Turnier. In den ersten beiden Partien waren die Schweizerinnen gegen Norwegen (2:0) und Frankreich (4:0) makellos geblieben.

Keiner der drei Gegner von Pribram hat sich für das Olympia-Turnier qualifiziert. Zum Abschluss der Vorbereitung bestreiten die Schweizerinnen Anfang Januar ein Sechsnationenturnier im deutschen Füssen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS