Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schwierige Löscharbeiten nach Brand im Bremgartenwald

Im Berner Bremgartenwald ist ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Aber wegen der Dürre und der Winde brauchte die Berner Berufsfeuerwehr rund eineinhalb Stunden, um den Brand auf einer Fläche von 100 auf 200 Meter unter Kontrolle zu bringen.

Die Löscharbeiten der Glutnester dauerten vermutlich noch die ganze Nacht an, teilte die Berufsfeuerwehr der Stadt Bern am Samstagabend mit. Im Einsatz standen 36 Feuerwehrleute mit drei Tanklöschfahrzeugen.

Der Kanton Bern stuft die Waldbrandgefahr seit Ende letzter Woche als sehr gross ein. Wegen der anhaltenden Trockenheit warnte die Berner Feuerwehr davor, in der Nähe von Wäldern Raucherwaren wegzuwerfen. Feuer dürften nur in Feuerstellen entfacht und müssten danach unbedingt vollständig gelöscht werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.