Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Reiten - Pius Schwizer reitet mit dem achtjährigen Oldenburger-Wallach Toulago im Grand Prix der Global Champions Tour im holländischen Valkenswaard auf den beachtlichen zehnten Platz.
Nur ein kleines Versehen im zweiten Umgang verwehrte dem neuen Paar den Vorstoss ins Stechen, das fünf Reiter erreichten. Den Sieg und eine Prämie von 94'050 Euro sicherte sich der Brasilianer Alvaro Miranda de Neto, der Gatte von Athina Onassis, mit Bogeno. In der Barrage war er fehlerfrei und genau vier Sekunden schneller als der Franzose Simon Delestre mit Olassic. Als nächstes macht die höchstdotierte Einzelserie der Welt am 13. September in Lausanne Station.
Valkenswaard (Ho). Global Champions Tour. Grand Prix: 1. Alvaro Miranda de Neto (Br), Bogeno, 0/40,48. 2. Simon Delestre (Fr), Olassic Bois Margot, 0/44,48. 3. Gerco Schröder (Ho), London, 4/41,33. 4. Harrie Smolders (Ho), Emerald, 4/42,29. 5. Gert-Jan Bruggink (Ho), Primeval Déjà Vu, 8/46,27, alle im Stechen. - Ferner: 10. Pius Schwizer (Sz), Toulago, 4(0+4)/70,22 nach 2 Umgängen. 21. Jane Richard Philips (Sz), Pablo de Virton, 4/71,29 nach einem Umgang.
Gesamtstand (9/11): 1. Laura Kraut (USA) 187 Punkte. 2. Christian Ahlmann (De) 185. 3. Luciana Diniz (Por) 166. - Ferner die Schweizer: 14. Jane Richard Philips 110. 23. Pius Schwizer 83. 48. Christina Liebherr 30. 55. Steve Guerdat 24. - Die 25 Besten für den Final im November in Doha qualifiziert. Nächste GCT-Station: Lausanne am 13. September.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS