Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Viel Blechschaden und Rückstau: Sechs Fahrzeuge kollidierten auf der Autobahn A1 bei Oberbuchsiten SO.

Handout Kantonspolizei Solothurn

(sda-ats)

Eine Auffahrkollision mit sechs Fahrzeugen auf der Autobahn A1 bei Oberbuchsiten SO hat am Donnerstagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Eine Autolenkerin wurde verletzt und musste ins Spital.

Zur Auffahrkollision kam es gemäss Solothurner Kantonspolizei kurz vor 9 Uhr auf der A1 in Richtung Bern. Fünf Autos befanden sich auf dem Überholstreifen, eines auf der rechten Fahrbahn.

Der Verkehr konnte die Unfallstelle während rund 90 Minuten nur einspurig passieren. Das führte zu einem längeren Stau. Auch in der Gegenrichtung kam es wegen Schaulustiger zu Rückstau.

Die Lenkerin des hintersten Personenwagens wurde verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Insgesamt mussten fünf Fahrzeuge abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS