Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ATP Rom - Rafael Nadal gewinnt zum sechsten Mal das Masters-1000-Turnier in Rom. Mit einem 7:5, 6:3 gegen Novak Djokovic revanchiert sich der Spanier für die Finalniederlage im Vorjahr.
In dem wegen Regens auf Montag verschobenen Final boten die beiden bei Sonnenschein im Foro Italico knapp zweieinhalb Stunden Tennis auf höchstem Niveau. Die Vorentscheidung fiel gegen Ende des ersten und zu Beginn des zweiten Satzes, als Nadal fünf Games in Serie verbuchte und 7:5, 2:0 in Führung ging. Ein Doppelfehler des Serben, der im Halbfinal Roger Federer ausgeschaltet hatte, beendete nach 2:20 Stunden das 32. Duell der beiden.
Nach seinem sechsten Sieg in Rom reist Nadal als grosser Favorit an das am Sonntag beginnende French Open in Paris. Für den Titelverteidiger von Roland Garros war der Triumph in Rom nach Monte Carlo und Barcelona der dritte Turniersieg ohne Satzverlust auf Sand in diesem Frühjahr. Zudem besiegte er zum zweiten Mal in Folge Djokovic, gegen den er zuvor sieben Endspiele in Serie verloren hatte.
Dank seinem Triumph überholt Nadal in der Weltrangliste auch wieder Roger Federer. Der Spanier ist neu wieder die Nummer 2 hinter Djokovic.

SDA-ATS