Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dem oscargekrönten Gangster-Film "The Departed" von Regisseur Martin Scorsese diente er als "Vorbild", im wahren Leben war er 16 Jahre auf der Flucht: Der mutmassliche Mafiaboss James "Whitey" Bulger ist US-Fahndern im kalifornischen Santa Monica ins Netz gegangen.

Von den frühen 70ern bis Mitte der 80er Jahre soll der inzwischen 81-Jährige insgesamt 19 Morde begangen haben. Die US-Bundespolizei FBI kam offenbar über Bulgers langjährige Partnerin Catherine Greig an den Gangsterboss. Den entscheidenden Tipp haben die Behörden demnach einer Öffentlichkeitskampagne zu verdanken.

Für Informationen über die 60-jährige war eine 100'000-Dollar-Belohnung ausgeschrieben worden, für Bulger sogar zwei Millionen. Das ist die höchste jemals vom FBI in Aussicht gestellte Belohnung für einen der zehn meistgesuchten mutmasslichen US-Verbrecher.

Die Fahnder hatten sich zuletzt vor allem auf Greig konzentriert und darauf gesetzt, dass diese sie schliesslich zu Bulger führe. Am Mittwochabend griffen die Einsatzkräfte zu und nahmen die beiden in einem Wohnhaus fest.

Dabei habe es "keine Zwischenfälle" gegeben, hiess es vom FBI. Weitere Details zur Festnahme nannten die Ermittler zunächst nicht.

Morde, Erpressung und Drogenhandel

Bulger soll eine Bande im organisierten Verbrechen angeführt haben und für Morde, Erpressung und Drogenhandel verantwortlich sein. Während seiner Flucht bediente er sich laut FBI einer Reihe falscher Identitäten. Zudem soll er ein "hitziges Temperament" haben und dafür bekannt sein, "immer ein Messer bei sich" zu tragen.

Greig wird lediglich vorgeworfen, einem mutmasslichen flüchtigen Verbrecher Unterschlupf gewährt zu haben. Beide sollten noch am Donnerstag vor einem Gericht in Los Angeles erscheinen.

Der Gangster diente im Kinofilm "The Departed" der Figur von Hollywood-Star Jack Nicholson als "Vorbild", der darin den irischen Mafiachef Frank Costello spielt. Dieser schleust im Film mehrere seiner Leute in die Polizei im US-Bundesstaat Massachusetts ein, um ihn mit Informationen zu versorgen. Umgekehrt wird ein Polizist als Undercover-Agent in Costellos Organisation eingesetzt.

In der Gegend von Massachusetts soll auch Bulgers Bande ihre Verbrechen begangen haben. Der Thriller, in dem neben Jack Nicholson auch die Hollywood-Stars Leonardo DiCaprio und Matt Damon Hauptrollen spielen, wurde 2007 mit dem Oscar ausgezeichnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS