Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Selbstunfall auf Autobahn A4 fordert 150'000 Franken Sachschaden

Bei einem Selbstunfall in Cham hat ein 64-jähriger Automobilist am Samstagnachmittag einen Sachschaden von 150'000 Franken verursacht.

Zuger Strafverfolgungsbehörden

(sda-ats)

Der Selbstunfall eines 64-jährigen Autolenkers bei der Ausfahrt Lindencham auf der Autobahn A4 in Cham ZG hat am Samstagnachmittag einen Sachschaden von rund 150'000 Franken verursacht. Der Autolenker blieb unverletzt.

Zu dem Unfall war es am Samstagnachmittag kurz vor 16.30 Uhr gekommen. Der Autofahrer sei in Richtung Luzern unterwegs gewesen, als er bei der Ausfahrt aus noch ungeklärten Gründen zuerst frontal mit der Signalisationseinrichtung der Autobahnausfahrt und anschliessend mit einem Stromkasten kollidierte.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.