Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

US-Präsident Barack Obama hat seinen "Trainingspartner" beim Üben für die drei Fernsehdebatten im Herbst gefunden. Senator John Kerry aus Massachusetts wird "den Romney spielen", wenn Obama demnächst mit der Vorbereitung auf die Debatten beginnt, wie US-Medien berichteten.

In den Debatten muss Obama gegen seinen republikanischen Wahlherausforderer Mitt Romney antreten.

Kerry sei geradezu ideal als Sparringpartner für Obama, hiess es. Zum einen kenne er Romney, der früher Gouverneur von Massachusetts war, sehr gut, schrieb am Dienstag etwa die "New York Times". Als demokratischer Präsidentschaftskandidat 2004 wisse er zudem genau, was es bedeute, im Rampenlicht zu stehen.

Auch sein persönlicher Hintergrund passe fast wie die Faust aufs Auge, heisst es weiter. Demnach kann Kerry - allerdings hauptsächlich dank seiner reichen Frau - wie Romney sozusagen in Geld baden. Beide besässen mehrere Häuser, würden von ihren Gegnern als abgehoben und als Wendehälse kritisiert und hätten volles Haar.

Wer für Romney in die Rolle des Obama schlüpft, ist noch offen. Die Präsidentenwahl findet am 6. November statt.

SDA-ATS