Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zwölf Jahre nach seinem Tod stehen Slobodan Milosevic (r) und seine Frau Mira Markovic (l) im Zentrum eines Theaterstücks und eines Musicals. (Archivbild)

Keystone/EPA/SASA STANKOVIC

(sda-ats)

Der während des Uno-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag an Herzinfarkt gestorbene serbische Autokrat Slobodan Milosevic wird mit einem Theaterstück sowie einem Musical geehrt. Das berichtete die serbische Regierungszeitung "Novosti" am Samstag in Belgrad.

Das Theaterdrama, das am Jahrestag seiner Auslieferung nach Den Haag (28. Juni 2001) uraufgeführt werde, beschäftige sich mit seiner Verteidigung vor dem Tribunal. Das bereits für März geplante Musical beschreibe das Leben von Milosevic und dessen Ehefrau Mira Markovic, die als wichtigste Architekten der Kriege beim Zerbrechen Jugoslawiens (1991-1999) gelten.

Milosevic starb im März 2006 in seiner Zelle in Den Haag, seine Frau hat ähnlich wie ihr gemeinsamer Sohn Marko Asyl in Russland erhalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS