Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Axpo Super League - Auf Sion-Spieler Serey Die kommt grosser Ärger zu. Der Mittelfeldspieler ohrfeigte am Mittwoch nach dem Schlusspfiff in Lausanne (0:1) einen Balljungen und wurde deswegen verzeigt.
Der Vorfall war auf Bildern des Schweizer Fernsehens klar zu sehen und liegt nun bereits bei der Disziplinarkommission der Swiss Football League, wohin der Disziplinarrichter das Verfahren wegen "allenfalls übersteigender Spruchkompetenz von vier Spielsperren" weitergereicht hat. Serey Die droht eine längere Sperre, es ist sogar möglich, dass er deswegen die Barrage-Partien mit seinem Klub verpasst.
Der Ivorer hatte sich in der Schlussphase der Schicksalspartie offenbar über einen Balljungen geärgert, der ihm den Ball nicht schnell genug zugeworfen haben soll. Nach Schlusspfiff schritt der Sittener Aggressivleader dann schnurstracks zum Balljungen und verpasste ihm eine Ohrfeige.
Der Vater des 13-jährigen Balljungen, der bei der Waadtländer Kantonspolizei eine Strafanzeige gegen Serey Die eingereicht, wird diese am Freitag wieder zurückziehen. Der Besuch und die aufrichtige Entschuldigung des fehlbaren Spielers führten offenbar zum Meinungsumschwung.

SDA-ATS