Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Im UNO-Jahr des Waldes setzt das Schweizer Fernsehen (SF) für seine Sommerserie auf das Leben im Wald, im Einklang mit der Natur. Bis zum 22. Januar werden aus diesem Grund geeignete Leute gesucht, wie SF am Mittwoch mitteilte.
Melden sollen sich laut Mitteilung vorab Männer und Frauen, die etwas von Architektur, vom Zimmermannshandwerk, von Wald und Holz, von Ökologie und vom Leben in der Natur verstehen. Das Team hat die Aufgabe, mit selbst gefällten Bäumen "eine anspruchsvolle Waldhütte" zu bauen, heisst es in der Mitteilung. Und zwar wenn immer möglich ohne Maschinen.
Aktuelles ThemaSchon früher hat SF wiederholt spezielle Sommerserien produziert, in welcher die Zuschauenden eine Gruppe von Freiwilligen beim aussergewöhnlichen Leben beobachten konnten. Dieses Jahr geht es aber nicht um eine Zeitreise in die Vergangenheit, wie bei den "Pfahlbauern von Pfyn" oder im "Sahlenweidli", sondern um ein aktuelles Thema.
Das Projekt stehe im Zusammenhang mit dem UNO-Jahr des Waldes, schreibt SF. Themen sind der Umgang mit Wald, das Leben in der Natur, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz beim Bauen. Auch dieses Mal bleibe das Rezept gleich: Die Zuschauenden können miterleben, wie das Team seine Aufgabe und das Leben im Wald meistert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS