Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Shakira, Peter Maffay, Die Fantastischen Vier und Take That sind in diesem Jahr für den Echo nominiert. Bei der 20. Ausgabe des Deutschen Musikpreises werden am 24. März in Berlin unter anderem auch Grand-Prix-Siegerin Lena und der US-Newcomer Bruno Mars auftreten.

Die ARD überträgt die Gala aus Berlin live. Moderiert wird die Show von der Sängerin und Kabarettistin Ina Müller, wie die Deutsche Phono-Akademie am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Insgesamt werden Preise in 25 Kategorien verliehen, darunter Auszeichnungen für die erfolgreichsten Künstler und die erfolgreichsten Gruppen. Bei der Gala wird Lena ihren dann feststehenden Song für das Finale des "Eurovision Song Contest" 2011 singen.

In der Kategorie Künstler National Rock/Pop sind David Garrett, Peter Maffay, Reinhard Mey, Philipp Poisel und Schiller nominiert. Bei den weiblichen Stars gehen Sarah Connor, Nina Hagen, Lena, Nena und Velile ins Rennen. Als Gruppe National Rock/Pop können Adoro, Die Atzen, Die Fantastischen Vier, Ich + Ich sowie Silly auf einen Echo hoffen.

International sind unter anderem Phil Collins, David Guetta und Robbie Williams ebenso wie Amy Macdonald, Katy Perry, Pink, Rihanna und Shakira im Rennen. Posthum wurden Michael Jackson und Israel "IZ" Kamakawiwo'ole nominiert. Als international beste Bands sind die Black Eyed Peas, Bon Jovi, Hurts, Kings of Leon und Take That mit von der Partie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS