Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Champions-League-Halbfinalisten Bayern München und Borussia Dortmund kommen in 29. Bundesliga-Runde zu Kantersiegen: Der neue Meister schlägt Nürnberg 4:0, der BVB gewinnt in Fürth gar 6.1.
Im Kampf um den Anschluss an die Europacup-Plätze gewann der Hamburger SV das Direktduell mit Mainz auswärts 2:1. Wolfsburg muss sich vor eigenem Publikum gegen Hoffenheim mit einem 2:2 begnügen. Ebenfalls 2:2 trennten sich Düsseldorf und Bremen.
Auch die Partie am Samstagabend zwischen Schalke und Leverkusen endete mit einem 2:2-Unentschieden. Der frühere FCZ-Spieler Raffael bewahrte Schalke 04 mit einem verwandelten Penalty kurz vor Schluss vor einer Heimpleite gegen den Tabellendritten. Das 1:0 für Leverkusen erzielte Simon Rolfes. Kadlecs erhöhte mit einem Freistoss auf 2:0. Die Partie war scheinbar entschieden. Doch dann gelang Teemu Pukki (71.) der Anschlusstreffer und Raffael letztlich der Ausgleich.
Unter die Torschütze der Bayern reihte sich auch Xherdan Shaqiri. Dem Schweizer Offensivspieler gelang in der 56. Minute das 4:0. Zuvor trafen Jérôme Boateng, Mario Gomez und Rafinha für die Bayern, die nach dem vorzeitigen Titelgewinn und dem Einzug in die Halbfinals der Königsklasse - sowie in Anbetracht der bevorstehenden Cup-Partie am Dienstag gegen Wolfsburg - auf einige Stammspieler wie Schweinsteiger, Lahm und Neuer verzichteten.
Für die Dortmunder trafen Mario Götze und Ilkay Gündogan jeweils doppelt. Die weiteren Tore erzielten die beiden Polen Jakub Blaszczykowski und Robert Lewandowski. Für Lewandowski war es nunmehr der 11. Treffer in Folge.
Telegramme:
Bayern München - Nürnberg 4:0 (3:0). - 71'000 Zuschauer. - Tore: 5. Boateng 1:0. 17. Gomez 2:0. 24. Rafinha 3:0. 56. Shaqiri 4:0. - Bemerkungen: Bayern mit Shaqiri (bis 71.), Nürnberg mit Klose (bis 55.). 47. Starke (Bayern) wehrt Foulpenalty von Simons ab.
Greuther Fürth - Borussia Dortmund 1:6 (0:5). - 18'000 Zuschauer. - Tore: 12. Götze 0:1. 15. Gündogan 0:2. 29. Blaszczykowski 0:3. 33. Gündogan 0:4. 45. Götze 0:5. 71. Prib 1:5. 81. Lewandowski 1:6.
Wolfsburg - Hoffenheim 2:2 (1:1). - 24'221 Zuschauer. - Tore: 13. Arnold 1:0. 35. Salihovic (Foulpenalty) 1:1. 63. Beck 1:2. 86. Naldo 2:2. - Bemerkung: Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez, Hoffenheim ohne Derdiyok (verletzt).
Mainz - Hamburger SV 1:2 (0:0). - 34'000 Zuschauer. - Tore: 61. Son 0:1. 81. Son 0:2. 86. Parker 1:2.
Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen 2:2 (1:1). - 44'000 Zuschauer. - Tore: 2. Reisinger 1:0. 16. Junuzovi 1:1. 48. Reisinger 2:1. 70. Latka (Eigentor) 2:2.
Schalke - Bayer Leverkusen 2:2 (0:1). - 61'619 Zuschauer. - Tore: 39. Rolfes 0:1. 58. Kiessling 0:2. 71. Pukki 1:2. 87. Raffael (Foulpenalty) 2:2. - Bemerkung: Schalke ohne Barnetta (verletzt).
Rangliste: 1. Bayern München 29/78. 2. Borussia Dortmund 29/58. 3. Bayer Leverkusen 29/50. 4. Schalke 04 29/46. 5. SC Freiburg 29/45. 6. Eintracht Frankfurt 28/42. 7. Borussia Mönchengladbach 28/41. 8. Hamburger SV 29/41. 9. Mainz 29/39. 10. Hannover 96 29/38. 11. Nürnberg 29/38. 12. Wolfsburg 29/34. 13. VfB Stuttgart 28/33. 14. Werder Bremen 29/32. 15. Fortuna Düsseldorf 29/30. 16. Augsburg 28/24. 17. Hoffenheim 29/24. 18. Greuther Fürth 29/15.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS