Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die FIFA hat die zehn Nominierten für das schönste Tor des Jahres bekannt gegeben. Einer ist dabei vergessen gegangen: Xherdan Shaqiri.

Unter anderem stehen Treffer von Lionel Messi, Neymar und Saul Niguez im Internet zur Wahl. Auch der EM-Treffer des Wallisers Hal Robson-Kanu im EM-Viertelfinal gegen Belgien findet sich auf der Liste. Nicht in die Top 10 schaffte es überraschenderweise der Schweizer Internationale Xherdan Shaqiri mit seinem Seitfallzieher zum 1:1 im EM-Achtelfinal gegen Polen. Der Sieger wird am 9. Januar bei der FIFA-Gala in Zürich mit dem "Puskas Award" ausgezeichnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS