Navigation

Sieben Monate bedingt für pädophilen Ex-Kirchenverwaltungsrat

Dieser Inhalt wurde am 28. Oktober 2009 - 17:41 publiziert
(Keystone-SDA)

Mels SG - In Mels hat die Gerichtsverhandlung gegen den pädophilen ehemaligen Kirchenverwaltungsrat von Murg SG begonnen. Wegen mehrfachen Besitzes von Pornografie fordert der Staatsanwalt für den 68-Jährigen eine bedingte Freiheitsstrafe von acht Monaten.
Der "Blick" hatte den Fall des bekennenden Pädophilen im Herbst vergangenen Jahres publik gemacht. Auf seiner Homepage hatte der Mann seine Auffassung publiziert, wonach nicht alle Pädophilen Verbrecher seien. Vorwürfe verschiedener Medien, er habe in den 1980er-Jahren Sex mit einem Minderjährigen gehabt, bestritt er.
Als ihm der Kirchenverwaltungsrat den Rücken nicht mehr stärkte, trat der Mann zurück, wollte die Demission aber nicht als Schuldeingeständnis verstanden wissen. Dennoch eröffnete die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren gegen den Mann. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden pornografische Bilder gefunden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?