Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sechs Krankenschwestern und ein Hausmeister sind bei einer Messerattacke in einem chinesischen Spitalwohnheim getötet worden. Eine weitere Krankenschwester wurde bei dem Angriff verletzt, schwebte aber nicht in Lebensgefahr, wie lokale Medien am Donnerstag meldeten.

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Xinhua soll ein 27 Jahre alter Mann die Krankenschwestern und den Hausmeister in dem Wohnheim im Badeort Beidaihe in der Nähe von Peking umgebracht haben.

Die Agentur nannte jedoch kein Motiv. In China sind während der vergangenen Monate mehrfach Ärzte von frustrierten Patienten angegriffen worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS