Navigation

Sieg für Norweger Moan

Dieser Inhalt wurde am 12. März 2015 - 17:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Magnus Moan feiert in Trondheim (No) im vorletzten Weltcuprennen der Saison in der nordischen Kombination seinen zweiten Sieg im WM-Winter. Insgesamt ist es der 24. Weltcupsieg des Norwegers.

Nach dem für das Schwergewicht hervorragenden zehnten Platz im Springen setzte sich Moan im 10-km-Langlauf mit 13,3 Sekunden Vorsprung auf Fabian Riessle (De) durch. Tim Hug lag als 15. bei Halbzeit auf Kurs. Im Langlauf brach der Solothurner auf der anspruchsvollen Strecke allerdings ein und wurde auf Platz 35 durchgereicht. Die Saison-Dernière steht am Samstag in Oslo im Programm.

Trondheim (No). Nordische Kombination. Weltcup. Gundersen (1 Sprung/10 km Langlauf): 1. Magnus Moan (No) 24:22. 2. Fabian Riessle (De) 13,3 Sekunden zurück. 3. Alessandro Pittin (It) 18,2. 4. Johannes Rydzek (De) 22,6. 5. Haavard Klemetsen (No) 23,4. 6. François Braud (Fr) 26,8. - Ferner: 35. Tim Hug (Sz) 2:12.

Stand im Weltcup (16/17): 1. Eric Frenzel (De) 895. 2. Riessle 700. 3. Akito Watabe (Jap) 677. - Ferner: 31. Hug 107.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen