Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Magnus Moan feiert in Trondheim (No) im vorletzten Weltcuprennen der Saison in der nordischen Kombination seinen zweiten Sieg im WM-Winter. Insgesamt ist es der 24. Weltcupsieg des Norwegers.

Nach dem für das Schwergewicht hervorragenden zehnten Platz im Springen setzte sich Moan im 10-km-Langlauf mit 13,3 Sekunden Vorsprung auf Fabian Riessle (De) durch. Tim Hug lag als 15. bei Halbzeit auf Kurs. Im Langlauf brach der Solothurner auf der anspruchsvollen Strecke allerdings ein und wurde auf Platz 35 durchgereicht. Die Saison-Dernière steht am Samstag in Oslo im Programm.

Trondheim (No). Nordische Kombination. Weltcup. Gundersen (1 Sprung/10 km Langlauf): 1. Magnus Moan (No) 24:22. 2. Fabian Riessle (De) 13,3 Sekunden zurück. 3. Alessandro Pittin (It) 18,2. 4. Johannes Rydzek (De) 22,6. 5. Haavard Klemetsen (No) 23,4. 6. François Braud (Fr) 26,8. - Ferner: 35. Tim Hug (Sz) 2:12.

Stand im Weltcup (16/17): 1. Eric Frenzel (De) 895. 2. Riessle 700. 3. Akito Watabe (Jap) 677. - Ferner: 31. Hug 107.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS