Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - In der NHL konnten vier Schweizer in der Nacht auf Sonntag einen Sieg feiern. Mark Streit erreichte mit Philadelphia einen 1:0-Auswärtserfolg gegen Damien Brunners New Jersey Devils.
Das formstarke Anaheim gewann mit Jonas Hiller im Tor (14 Paraden) bei Liga-Schlusslicht Buffalo mit 6:3. Roman Josi siegte mit Nashville bei den Los Angeles Kings mit 4:3. Den entscheidenden Treffer für die Predators erzielte knapp vier Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit David Legwand, der in der Lockout-Saison 2004/05 für Basel gespielt hatte. Yannick Weber jubelte mit Vancouver über einen 4:0-Erfolg im kanadischen Duell mit Toronto, der Schweizer kam aber nur gerade auf eine Eiszeit von knapp drei Minuten.
Eine Niederlage setzte es nicht nur für Brunner, sondern auch für Rafael Diaz ab. Er unterlag mit Montreal beim derzeit besten NHL-Team Colorado mit 1:4. Für die Avalanche war es der sechste Sieg in Serie.

SDA-ATS