Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genève-Servette, der Titelverteidiger am Spengler-Cup, kann ab sofort nicht mehr auf die Dienste von Juraj Simek zählen. Der 27-jährige Stürmer wechselt zum zehnfachen finnischen Meister TPS Turku.

In der laufenden NLA-Meisterschaft ist Simek mit sechs Toren und sieben Assists Servettes neuntbester Skorer.

Simek hatte seit dem Frühjahr 2011 für die Genfer gespielt. Davor hatte er erfolglos versucht, sich in Nordamerika durchzusetzen. Von den Vancouver Canucks war er 2006 gedraftet worden, er kam jedoch in der NHL zu keinem einzigen Einsatz. Seine ersten NLA-Partien hatte er in der Saison 2004/05 für Kloten bestritten.

Simek, der Wurzeln in der Slowakei hat, ist Schweizer Internationaler. In 21 Spielen für die SEHV-Auswahl hat er 6 Tore und 2 Assists erzielt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS