Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Basel erreicht dank Sios Treffer in der 91. Minute ein zweites 1:1-Remis gegen Steaua Bukarest. Trotz des enttäuschenden Resultats ist der FCB zwei Runden vor Schluss ausgezeichnet positioniert.
Als dem FCB eine höchst problematische Situation drohte und sich in der Champions League die zweite 0:1-Heimniederlage in Serie abzeichnete, drehte Valentin Stocker einen letzten Flankenball zur Mitte - dort erfasste Giovanni Sio die Gunst der Sekunde und markierte in der Nachspielzeit den Ausgleich. Mit seinem Last-Minute-Treffer verbesserte der Franko-Ivorer die Basler CL-Ausgangslage selbstredend schlagartig und markant: Nur noch ein Punkt liegt der FCB hinter dem zweitklassierten Schalke.
Die Nummer 1 der Schweizer Liga wird mit dem vierten Remis in Serie (zwei davon im Championat) wesentlich besser leben können als Steaua. Basel kommt nun in den Genuss von zwei eigentlichen Finals - gegen Chelsea und auswärts auf Schalke besitzt der FCB die Möglichkeit, zum zweiten Mal innert zwei Jahren unter die Top 16 der Champions League vorzustossen.
Eine Unachtsamkeit der Basler hatte zum 0:1 geführt. Szukala überraschte mit einem Pass über 35 Meter die beiden FCB-Innenverteidiger Schär und Ivanov. Vom fehlenden Timing der Abwehrzentrale profitierte Federico Piovaccari. Der Leihspieler von Sampdoria düpierte am Ende der Basler Fehlerserie Keeper Sommer im Stil des Topskorers.
Der FC Chelsea manövrierte sich in die Pole Position . Die "Blues" gewannen das Spitzenspiel gegen Schalke dank einer Doublette des Kameruners Samuel Eto'o und setzten sich dank dem 3:0 an der Tabellenspitze der Gruppe E ab. Ein kapitaler Fehler von Schalkes Torhüter Timo Hildebrand ebnete Chelsea den Weg zum dritten Zu-Null-Sieg in Folge. Der ehemalige deutsche Internationale hatte in der 31. Minute den Ball unter Kontrolle, zögerte jedoch, diesen weiterzuspielen, bis es zu spät war.
Telegramme: Basel - Steaua Bukarest 1:1 (0:1). - St.-Jakob-Park. - 30'704 Zuschauer. - SR Benquerença (Por). - Tore: 17. Piovaccari (Szukala) 0:1. 91. Sio (Stocker) 1:1. - Basel: Sommer; Voser, Schär, Ivanov, Xhaka; Frei (78. Diaz), Serey Die; Salah (84. David Degen), Delgado (66. Sio), Stocker; Streller. - Steaua Bukarest: Tatarusanu; Georgievski, Szukala, Gardos, Latovlevici; Pintilii (46. Filip), Bourceanu; Popa, Stanciu (62. Chipciu), Tanase; Piovaccari (76. Kapetanos). - Bemerkungen: Basel ohne Safari (verletzt). Verwarnungen: 10. Szukala (Hands), 26. Piovaccari, 41. Bourceanu, 42. Ivanov, 79. Schär, 86. David Degen (alle Foul).
Chelsea - Schalke 3:0 (1:0). - Stamford Bridge. - 40'000 Zuschauer. - SR Moen (No). - Tore: 31. Eto'o 1:0. 54. Eto'o 2:0. 83. Ba 3:0. - Chelsea: Cech; Ivanovic, Cahill, Terry, Azpilicueta; Ramires, Mikel, Oscar (81. Lampard); Willian, Eto'o (77. Ba), Schürrle (78. De Bruyne). - Schalke: Hildebrand; Uchida, Höwedes, Matip, Aogo; Jones, Neustädter; Draxler (62. Clemens), Boateng (76. Kolasinac), Fuchs (67. Meyer); Szalai. - Bemerkungen: Chelsea ohne Torres, Schalke ohne Huntelaar (beide verletzt). Verwarnungen: 19. Draxler (Foul). 72. Jones (Foul). 76. Uchida (Foul).
Rangliste: 1. Chelsea 9. 2. Schalke 04 6. 3. Basel 5. 4. Steaua Bukarest 2.

SDA-ATS