Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Barrage-Rückspiel - Der FC Sion schafft gegen Aarau den Klassenerhalt. Nach dem 3:0 im Hinspiel verlieren die Walliser das Barrage-Rückspiel vor 8800 Zuschauern im Brügglifeld mit 0:1, was aber zum Ligaerhalt ausreicht.
Das unterklassige Aarau gab alles und kam durch einen Kopfball von Shkelzen Gashi in der 54. Minute nach einem Freistoss von Alain Schultz nur zu einem 1:0-Heimsieg. Mit dem Gesamtskore von 1:3 ging Aarau gegen das höherklassige Sion mit fliegenden Fahnen unter. Zwar zirkelte Sions Abwehrchef Dingsdag in der 50. Minute einen Freistoss an die Latte, sonst aber war das mutige, kampfstarke und lauffreudige Aarau mehreren Plustreffern bedeutend näher als die vor allem verwaltenden Walliser. Die Mannschaft von René Weiler, die erfreulich frischen Fussball bot und von seinem stimmkräftigen Anhang frenetisch gefeiert wurde, hat eine gute Saison mit einer letzten Sieg würdig abgeschlossen.
Sion, das über beide Partien abgeklärter wirkte und über die bessere spielerische Klasse verfügte, hat mit dem Verbleib in der Spitzenliga eine missratene Saison mit mehr verlorenen Gerichtsterminen als Punkten wenigstens einigermassen positiv abschliessen können. Präsident Christian Constantin wird erleichtert sein und seinem Retter, Trainer Vladimir Petkovic, wohl einen lukrativen Vertrag für die nächste Saison unterbreiten.
Aarau - Sion 1:0 (0:0).
Brügglifeld. - 8800 Zuschauer (Saisonrekord). - SR Graf. - Tor: 54. Gashi (Schultz) 1:0.
Aarau: Mall; Widmer, Jäckle, Garat, André Gonçalves; Marazzi (70. Stojkov), Burki, Ionita, Staubli (84. Nganga); Schultz (80. Fanger), Gashi.
Sion: Vanins; Vanczak, Adailton, Dingsdag, Bühler; Serey Die, Crettenand; Yerly, Margairaz, Wüthrich (81. Back); Ianu (46. Mrdja/59. Mutsch).
Bemerkungen: Aarau spielt erneut unter Protest wegen des Einsatzes des gesperrten Serey Die. Aarau ohne Jakovljevic (verletzt) und Dabo (nicht im Aufgebot). Sion ohne Fickentscher (gesperrt), Basha und José Gonçalves (beide verletzt) sowie ohne Danilo, Yoda und Tréand (alle nicht im Aufgebot). 50. Lattenschuss von Dingsdag. Verwarnungen: 48. Marazzi (Foul). 57. Gashi (Foul). 61. Bühler (Unsportlichkeit). 81. Margairaz (Unsportlichkeit).

SDA-ATS