Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die stetig wachsende Zahl von Besuchern in der Sixtinischen Kapelle in Rom wird zunehmend zu einem Problem. Der Vatikan fasst eine Beschränkung der Besucherzahlen ins Auge.

Sollten die neue Klimaanlage und das neue Luftfiltersystem, die kommendes Jahr fertig sein sollen, zu keiner Besserung führen, müssten die Besucherzahlen deutlich reduziert werden, sagte der Leiter der Vatikanischen Museen, Antonio Paolucci.

In den vergangenen 30 Jahren hat sich die Zahl der Besucher verdreifacht. Etwa 5,5 Millionen Menschen werden dieses Jahr erwartet, in der Hochsaison strömen bis zu 20'000 Besucher pro Tag in die Kapelle. Sie alle bringen Feuchtigkeit und Schmutz in den Raum, der einige der berühmtesten Fresken und Gemälde der Welt beherbergt.

SDA-ATS