Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Chef der Berner Fluggesellschaft Skywork Airlines, Tomislav Lang, tritt von seinem Amt zurück. Nachfolger wird der bisherige operative Geschäftsleiter Rolf Hartleb. Die Fluggesellschaft geht überdies eine strategische Partnerschaft mit der MHS Aviation ein.

Diese Zusammenarbeit bringe Kosteneinsparungen und neue Marktchancen, teilten Vertreter von Skywork vor den Medien am Flughafen Belp mit. Mit der strategischen Partnerschaft will Skywork das bestehende Flugangebot ab Bern langfristig sichern.

Die beiden Unternehmen Skywork und MHS Aviation beteiligen sich gegenseitig zu gleichen Teilen am anderen Unternehmen. Durch seinen Rückzug als Gesellschafter von Skywork habe Lang zudem die Türe für neue Investoren geöffnet.

Die Herausforderungen in der Luftbranche blieben trotz des insgesamt positiven Trends bei Skywork gross, schreibt die Berner Fluggesellschaft in einer Mitteilung. In den ersten neun Monaten des Jahres nahm die Zahl der Passagiere bei Skywork um 7 Prozent zu. Die durchschnittliche Auslastung stieg um 5 Prozentpunkte auf 59 Prozent.

Besonders erfreulich sei, dass die Durchschnittserträge um 21 Prozent gesteigert werden konnten, wie Skywork weiter mitteilte.

SDA-ATS