Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Slowake am Piz Bernina in den Tod gestürzt

Ein seit über einer Woche vermisster Bergsteiger aus der Slowakei ist am Piz Bernina im Oberengadin tödlich verunfallt. Der 31-Jährige stürzte über eine rund 500 Meter lange Eiswand ab. Ein Bergführer entdeckte die Leiche am Samstagmorgen am Fusse der Wand.

Der verunglückte Bergsteiger aus der Slowakei war alleine unterwegs gewesen. Am vorletzten Wochenende hatten zahlreiche Rettungskräfte erfolglos nach ihm gesucht, wie die Bündner Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.