Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WM 2012 - Die Slowakei erreicht mit einem 5:4-Sieg gegen Frankreich als letztes Team die WM-Viertelfinals.
Deutschland kassierte mit einem 1:8 gegen Tschechien die zweite Demütigung an dieser Eishockey-WM nach dem 4:12 gegen Norwegen. Für den Schweizer Köbi Kölliker dürfte nach den beiden Kanterniederlagen und den deutlich verpassten WM-Viertelfinals seine Zeit als Bundestrainer abgelaufen sein. Kölliker hatte vor einem Jahr die Nachfolge des früheren Stanley-Cup-Gewinners Uwe Krupp angetreten.
Branko Radivojevic (Atlant Mytischtschi/KHL) ragte beim 5:4-Sieg der Slowaken gegen Frankreich als Doppeltorschütze im Schlussdrittel und mit insgesamt drei Skorerpunkten heraus. Teamkollege Andrej Sekera (Buffalo) buchte ebenfalls drei Punkte (alles Assists). Für die Franzosen parierte Gottéron-Goalie Cristobal Huet 24 Schüsse. Frankreich, das für den Vorstoss in die letzten 8 einen Sieg innerhalb der regulären Spielzeit benötigt hätte, hatte 1995 letztmals die WM-Viertelfinals erreicht. Kanada deklassierte zum Vorrunden-Abschluss Weissrussland mit 5:1 und sicherte sich damit den Sieg in der Gruppe A. Fünf kanadische Spieler realisierten je zwei Skorerpunkte.
Norwegen besiegte Dänemark dank fünf Toren im Mitteldrittel mit 6:2. Erneut herausragend war Patrick Thoresen mit einem Tor und insgesamt vier Skorerpunkten. Bei Norwegens historischen 12:4-Sieg vom Sonntag gegen Deutschland hatte der frühere Lugano-Stürmer gar sechs Skorerpunkte (drei Tore) erzielt.
Schweden setzte sich zum Abschluss gegen Lettland mit 4:0 durch. Goalie Viktor Fasth parierte 22 Schüsse für den zweiten Shutout der laufenden WM, Henrik Zetterberg brachte es auf drei Skorerpunkte (ein Tor).
Gruppe A
Resultate: Kanada - Weissrussland 5:1 (1:1, 3:0, 1:0). Slowakei - Frankreich 5:4 (2:2, 1:1, 2:1). USA - Schweiz 5:2 (0:0, 2:1, 3:1).
Schlussrangliste: 1. Kanada 19. 2. USA 16. 3. Finnland 15. 4. Slowakei 15. 5. Frankreich 9. 6. Schweiz 6. 7. Weissrussland 3. 8. Kasachstan 1.
Gruppe B
Resultate: Norwegen - Dänemark 6:2 (0:0, 5:0, 1:2). Tschechien - Deutschland 8:1 (3:1, 3:0, 2:0). Schweden - Lettland 4:0 (2:0, 1:0, 1:0).
Schlussrangliste: 1. Russland 21. 2. Schweden 18. 3. Tschechien 14. 4. Norwegen 13. 5. Lettland 6. 6. Deutschland 6. 7. Dänemark 4. 8. Italien 2.

SDA-ATS