Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der deutsche Autokonzern Daimler will ins Fahrradgeschäft einsteigen. Künftig sollten nicht mehr nur Autos der Marke Smart gebaut werden, sondern auch Fahrräder, sagte Smart-Chefin Annette Winkler der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagsausgabe).

"Das E-Bike soll nächstes Jahr auf den Markt kommen", sagte Winkler. Als Märkte seien Europa, Nordamerika und der Mittlere Osten denkbar. "Dort sehe ich eine rasant wachsende Nachfrage."

Ein iPhone soll beim E-Bike als Navigationsgerät und Tacho eingesetzt werden können. Ausserdem wird das Velo mit Taschen für Einkäufe ausgestattet. Mit dem E-Bike sollten auch neue Kunden für Smart gewonnen werden, sagte Winkler. Neue Absatzimpulse erwartet die Managerin zudem von der nächsten Generation des Elektro-Smart, der im kommenden Jahr auf den Markt kommt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS