Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die meisten Krankenversicherten sind bei ihrer Kasse geblieben (Symbol).

KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI

(sda-ats)

Rund 660'000 Personen haben Ende letzten Jahres die Krankenkasse gewechselt. Das sind 7,9 Prozent aller Krankenversicherten und damit noch etwas weniger als im Vorjahr, als sich 8,3 Prozent für einen Wechsel entschieden hatten.

Der Anteil der wechselfreudigen Versicherten sei damit so tief wie seit 2014 nicht mehr, schreibt der Vergleichsdienst comparis.ch in einer Mitteilung vom Dienstag.

Die Experten von comparis.ch begründen dies mit tieferen Prämienerhöhungen als in den Vorjahren. Je geringer die Erhöhung ausfalle, desto weniger Menschen würden die Kasse wechseln.

Auch beim Wechsel der Franchise waren die Versicherten zurückhaltend: Nur 6,9 Prozent haben diese angehoben oder verringert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS