Souveräner Auftaktsieg für Nico Müller in Spa

Dieser Inhalt wurde am 01. August 2020 - 16:24 publiziert
(SDA-ATS)

Schweizer Erfolg zum Auftakt der DTM-Meisterschaft in Spa-Francorchamps: Nico Müller setzt sich in seinem Audi mit knapp 20 Sekunden vor seinen Markenkollegen Jamie Green und Loïc Duval durch.

Der von Position 2 gestartete Müller hatte in der fünften von 26 Runden die Führung übernommen und gab diese nicht mehr ab. Für den 28-jährigen Berner Oberländer war es der zweite Sieg in Folge, nachdem er im Oktober zum Abschluss der letzten Saison in Hockenheim gesiegt hatte. 2019 hatte Müller den Durchbruch in der DTM geschafft; nach drei Siegen und insgesamt elf Podestplätzen belegte er im Schlussklassement Rang 2.

Der zweite Schweizer Fahrer Fabio Scherer klassierte sich im 12. Rang, der frühere Sauber- und Formel-1-Pilot Robert Kubica aus Polen fuhr auf Platz 14. Am Sonntag steht in Spa-Francorchamps der zweite von 18 geplanten Saisonläufen im Programm.

Diesen Artikel teilen