Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Spaniens Handball-Nationaltrainer Valero Rivera verlässt den Weltmeister 78 Tage nach dem Titelgewinn im eigenen Land.
Der 60-Jährige war während vier Jahren für Spaniens Handball-Nationalteam zuständig und gewann mit den Iberern Ende Januar in Barcelona den WM-Titel.
Laut Rivera hat ihn ein anderer Verband von einem Engagement überzeugt. Um welchen Handball-Verband es sich dabei handelt, sagte er aber nicht. Gerüchten zufolge soll der Spanier ein lukratives Angebot aus Katar erhalten haben. Der WM-Gastgeber 2015 soll den Erfolgscoach mit einem Jahres-Gehalt von 800'000 Euro locken.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS